Info

An der Technischen Universität (TUHH) studieren 5000 Studenten

Die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) ist eine der jüngsten Universitäten in Deutschland. Die Pläne für eine Technische Universität im Süderelbe-Raum reichen bis in die 1920er-Jahre zurück. 50 Jahre später, 1978, wurde die TUHH mit dem Ziel, den Strukturwandel der Region zu fördern, Wirklichkeit.

Zwischen 1982 und 2005 entstand in Harburg eine Campus-Universität. Der Campus lädt mit seinen Grünflächen zum Verweilen ein. Nach und nach hat die TUHH ihr Gelände bis an den Rand des Schwarzenbergs ausgedehnt.

Der Forschungsbetrieb an der Technischen Universität wurde 1980 aufgenommen, 1982/83 die Lehrtätigkeit. Heute arbeiten rund 100 Professoren und 1150 Mitarbeiter (davon 500 wissenschaftliche, inklusive der Drittmittelstellen) an der TUHH. Bei rund 5000 Studenten gibt es nach Angaben der TUHH "ein hervorragendes Betreuungsverhältnis".

Als Gründungsprinzipien gibt die TUHH "Forschungspriorität, Interdisziplinarität, Innovation, Regionalität sowie Internationalität" an. Die Uni will "Technik für die Menschen" entwickeln.