Info

Erweiterung um 15 neue Geschäfte geplant

Im Jahr 2004 feierte die ECE die Eröffnung des Harburger Phoenix-Centers. Schnell entwickelte sich das Center zum Kaufmagneten in der Harburger Innenstadt. Währenddessen ging es immer weiter bergab mit der Fußgängerzone Lüneburger Straße und dem Einkaufscenter Arcaden. Hier prägen immer mehr leer stehende Geschäfte das Bild. Auch aus dem südlichen Umland zieht das Phoenix-Center Kaufkraft ab.

Die Ausbaupläne der ECE wurden im November 2012 bekannt. Die Betreiber wollen das Center um etwa 15 weitere Geschäfte erweitern. Aus 26.500 Quadratmeter Verkaufsfläche sollen 29.000 Quadratmeter werden. Dafür sollen 270 Parkplätze aufgegeben werden.

Der geltende Bebauungsplan des Bezirks Harburg legt genau fest, auf welcher Fläche was passieren darf. Ohne eine Änderung des Bebauungsplans dürfte die ECE den Verkaufsbereich nur um wenige Hundert Quadratmeter erweitern.