27. Januar

Kränze und Lesung zum Auschwitz-Gedenktag

Die Kirchengemeinden in Neugraben beteiligen sich zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus am Donnerstag, 27. Januar, am Auschwitz-Gedenktag.

Neugraben. Für 11 Uhr ist eine Kranzniederlegung mit Andacht an der Gedenktafel beim Ortsamt Süderelbe, Neugrabener Markt 5, vorgesehen. Um 19.30 Uhr folgen eine Lesung und ein musikalisches Programm im Gemeindehaus der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz, An der Falkenbek 10. Die Lesung mit dem Titel "Ich darf nun wieder nach Hause" nimmt Bezug auf den Überlebensweg des jüdischen Hamburger Herbert Löwy. In Neugraben litten insbesondere Frauen im Außenlager des KZ-Neuengamme am Falkenbergsweg unter unmenschlicher Zwangsarbeit.