Harburg
Nutzung auf Probe

Nun doch Radsport auf Panzerstraße

Der Radsport wird nun doch nicht aus dem neuen Naturschutzgebiet Wulmstorfer Heide ausgesperrt.

Neu Wulmstorf. Zunächst zwei Jahre auf Probe dürfen die Radsportler des TVV Neu Wulmstorf die Panzerringstraße auf dem früheren Truppenübungsplatz der Röttiger-Kaserne zu Trainingsstunden nutzen. Das berichtete Ekkehard Schmidt-Riediger (CDU) am Donnerstagabend im Neu Wulmstorfer Gemeinderat. Der Vorsitzende des Ortsentwicklungsausschusses hat wie auch der Neu Wulmstorfer Bürgermeister einen Sitz im Stiftungsrat. Die Stiftung habe dem Antrag der TVV-Radsportabteilung unter Vorbehalt zugestimmt. Nach Ablauf der zwei Jahre Testphase solle neu beraten werden.

Die Naturschutzstiftung wollte ursprünglich keinen Radsport in der Wulmstorfer Heide zulassen. Radrennen seien mit dem Naturschutz nicht vereinbar, hieß es. Neu Wulmstorf und der Hamburger Radsportverband protestierten im Sommer, als die Stiftung ein Radrennen der Renngemeinschaft Uni Hamburg untersagte.