Info

Helmsklinik zieht um

Die Fachklinik Helmsweg wird zum 1. September in das Asklepios Klinikum Harburg integriert. Die vor mehr als 60 Jahren gegründete Fachklinik, in der überwiegend Kooperationsärzte ihre gynäkologischen Patientinnen operieren, gehört bereits seit 2008 zu Asklepios. Sie war aber bislang in einer Harburger Altbau-Villa untergebracht. Künftig wird die 18-köpfige Belegschaft in neuen Räumlichkeiten arbeiten. Die 15 Betten der ehemaligen Fachklinik Helmsweg werden beim Umzug durch moderne Betten ersetzt und im Haus 8 des Asklepios Klinikums Harburg aufgestellt. Dort sind sie der gynäkologischen Abteilung und den Teams unter der Leitung der Chefärzte Professor Christhardt Köhler und Professor Volker Ragosch zugeordnet.

Mit der Schließung der Klinik und der Integration der Aktivitäten in das Asklepios Klinikum Harburg, wo zeitgleich der Neubau von Haus 1 in Betrieb geht, erfüllt Asklepios Vorgaben der Gesundheitsbehörde. „Künftig bieten wir den Patientinnen mehr Komfort und eine bessere technische Ausstattung“, so Ragosch.