Freizeit in Hamburg

Meerschweinchenraub in Winterhude – Rallye für Kinder

| Lesedauer: 5 Minuten
Christine Weiser
Rallye für Kinder: In Winterhude wurde ein Meerschweinchen gestohlen.

Rallye für Kinder: In Winterhude wurde ein Meerschweinchen gestohlen.

Foto: Jens Schierenbeck / dpa-tmn

Interaktive Schnitzeljagd: Verdächtige verfolgen, kombinieren und die richtigen Schlüsse ziehen. Hier kann man mitmachen.

Hamburg. Nix los in den Ferien? Doch: Denn das Goldbekhaus, der Kibitzverlag und der Verein Seiteneinsteiger veranstalten gemeinsam eine Detektivrallye für Mädchen und Jungen ab acht Jahren.

Aber aufgepasst, es handelt sich um einen verzwickten Fall. In Winterhude scheinen merkwürdige Dinge vor sich zu gehen. Davon ist Ulf überzeugt. Und wie zum Beweis verschwindet urplötzlich Einstein, sein Meerschweinchen. Einfach so, am helllichten Tag. Eben hat es noch friedlich im Gartengehege gemümmelt, und nun ist es weg. Wurde es geraubt? Oder entführt? Und wer macht so etwas? Noch bevor ihm sein Freund Otto zu Hilfe eilen kann, nimmt Ulf die Ermittlungen auf. Schon ist er einer Verdächtigen auf der Spur. Dabei braucht er dringend Hilfe. Am besten deine.

Interaktive Schnitzeljagd und Verfolgung von Verdächtigen

Unterstütze Ulf und sammle auf einer interaktiven Schnitzeljagd Hinweise, verfolge Verdächtige, kombiniere und ziehe die richtigen Schlüsse. Um mitzumachen, brauchst du nur deine Detektivmappe, dann kann es losgehen. Insgesamt 1500 Stück liegen ab dem 26. Fe­bruar an den Ausgabestellen im Goldbekhaus und in der Bücherhalle am Winterhuder Markt bereit.

Sie enthalten eine Einführung in den Fall, einen Ermittlungsbogen, erste Hinweise und kurze Erläuterungen für Erwachsene, die dich auf der Tour begleiten. Wer dazu noch ein Smartphone einsteckt, kann Ulf zu einem selbst gewählten Zeitpunkt zwischen dem 27. Februar und dem 14. März dabei helfen, sein Meerschweinchen wiederzufinden und die Hintergründe seines Verschwindens aufzuklären.

Krimis beliebt bei Kindern

Ulf, Otto, Einstein und viele andere tolle Comic-Charaktere hat Tanja Esch entwickelt. In ihrem Buch „Ulf und das Rätsel um die Neue“ erzählt sie die Geschichte einer Detektivbande, die dringend einen Fall sucht. Unter dem Titel „Ulf und der Fall Einstein“ haben die Comic-Künstlerin und Michael Groenewald vom Kibitz Verlag die Rallye im vergangenen Sommer ursprünglich für den Erlanger Comic-Salon entwickelt. Auf dem bedeutendsten Comic-Festival im deutschsprachigen Raum haben 1000 Nachwuchsdetektive begeistert an der interaktiven Verbrecherjagd teilgenommen.

Michael Groenewald, der ausschließlich Bildergeschichten für Kinder verlegt, weiß, warum Kinder Krimis lieben. „Die Vorstellung, dass spektakuläre Dinge passieren und dass sie selbst ein Verbrechen aufklären können, löst bei Kindern extreme Freude aus. Während ,Die fünf Freunde‘ oder ,Die drei ???‘ ständig über Abenteuer stolpern, passiert Kindern das in ihrem Alltag normalerweise nicht.“

Rallye für Kinder in Winterhude

Damit Mädchen und Jungen ihre Rätsellust gebührend ausleben und dabei auch noch einen echten Fall lösen können, haben Tanja Esch und Michael Groenewald die Rallye nun für Hamburg adaptiert. Dabei wird Winterhude zum Revier für Nachwuchsdetektive. Rund um den Schinkelplatz finden junge Spürnasen an zehn Stationen Hinweise zu dem Kriminalfall. Ganz unterschiedliche Fähigkeiten der Ermittler sind gefragt. Mal führt ein gelöstes Rätsel zur nächsten Adresse, mal hinterlässt Ulf sein gelbes U als Orientierung an einem Laternenpfahl.

An einer Stelle müssen die Teilnehmer Fingerabdrücke vergleichen, um den nächsten Hinweis zu erlangen. „Wir fanden das Format gleich toll“, sagt Julia Lengte vom Verein Seiteneinsteiger, der unter anderem das gleichnamige Hamburger Lesefest veranstaltet. „Durch den Lockdown sind die kulturellen Angebote für Kinder derzeit sehr begrenzt. Und in den Ferien können Familien auch nicht wegfahren, sodass jetzt der richtige Zeitpunkt für dieses pandemiekonforme Angebot ist.“

Rallye dauert ca. 1,5 Stunden

Alle Stationen sind draußen und frei zugänglich. Es gilt knifflige Rätsel zu lösen, Videobotschaften auszuwerten, Aussagen von Zeuginnen und Zeugen zu deuten und dabei stets scharf zu kombinieren. Denn es gibt mehrere Verdächtige. Lass dich nicht auf die falsche Fährte locken! Wer den Fall lösen und Einstein wiederfinden möchte, muss etwa 1,5 Stunden Zeit einplanen.

Lesen Sie auch:

Am besten, du gehst mit deiner Familie auf Spurensuche. Dabei gilt es, immer schön die Augen offenzuhalten beim Ermitteln. Um keine Hinweise zu übersehen, denn die Organisatoren haben mit viel Liebe zum Detail die Gegend um den Schinkelplatz einbezogen. Hilfreiche Informationen finden sich unter anderem an einem Friseursalon oder in einer leer stehenden Bar. „Der Fall ist komplex, aber ein Riesenspaß für die ganze Familie“, sagt Julia Lentge.

Kleine Überraschungen am Ende der Detektivrallye

Am Ende der Rallye warten kleine Überraschungen. Wer am Gewinnspiel teilnimmt, kann das Buch „Ulf und das Rätsel um die Neue“ von Tanja Esch gewinnen. Wenn die Rallye in Winterhude erfolgreich ist, können sich die Organisatoren auch eine Fortsetzung in anderen Stadtteilen vorstellen.