Hamburg

FDP zur Eppendorfer Landstraße: Pläne öffentlich ausstellen

An der Eppendorfer Landstraße kommt es auf den Bürgersteigen oft zu Konflikten zwischen Radfahrern und Fußgängern. Das soll sich ändern.

An der Eppendorfer Landstraße kommt es auf den Bürgersteigen oft zu Konflikten zwischen Radfahrern und Fußgängern. Das soll sich ändern.

Foto: HA/ANdreas Laible

Die im Rahmen der Bürgerbeteiligung entwickelten Ideen sollten öffentlich ausgestellt werden, fordert die FDP im Bezirk Nord.

Hamburg. Die Eppendorfer Landstraße soll zwischen Marie-Jonas-Platz und Eppendorfer Marktplatz umgestaltet werden. Bereits bei der Auftaktveranstaltung am Montag hatten zahlreiche Bürger Ideen dazu vorgebracht. Anhand dieser soll ein Planungsbüro nun verschiedene Varianten erarbeiten und diese bei einer Planungswerkstatt am 11. November vorstellen.

Die FDP Hamburg-Nord fordert, die Ergebnisse zwei Wochen lang im Bezirksamt und im Internet zu präsentieren, bevor sie vorgestellt werden. „Wir möchten sicherstellen, dass die Bürgerinnen und Bürger ausreichend Zeit erhalten, sich mit den Varianten beschäftigen zu können“, sagt Nele Bruns, die am Mittwoch einen entsprechenden Antrag in die Bezirksversammlung einbringen will.