„Lauffeuer 2024“

Lauf durch die Stadtteile mit Hindernissen

Cecilia Farias Marchant und Nils Goerke wollen durch alle 104 Hamburger Stadtteile Laufen.

Cecilia Farias Marchant und Nils Goerke wollen durch alle 104 Hamburger Stadtteile Laufen.

Foto: Klaus Bodig / HA

Auf der 7. Etappe brach Cecilia Farias nach der Hälfte ab. Sonntag große Fan-Aktion des HSV, der Freezers und HSV Handball geplant.

Hamburg.  Bislang war sie absolut standhaft gewesen. Aber auf der siebten Etappe des „Lauffeuers 2024“ musste Cecilia Farias Marchant, 44, ihren Lauffreund Nils Goerke, 41, mit dem sie zur Unterstützung der Hamburger Bewerbung um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2024 in 39 Teilstücken durch alle 104 Hamburger Stadtteile joggt, nach der Hälfte der Strecke erstmals allein lassen. Ein Gespräch in der Schule ihrer Kinder erforderte ihre Anwesenheit, so dass Goerke die restlichen drei der 7,8 Kilometer durch Lokstedt, Eppendorf und Hoheluft allein absolvieren musste. Wobei das nicht ganz stimmt: Ein Mitläufer, der sich zum Start am Siemersplatz eingefunden hatte, hielt die gesamte Distanz bis zum U-Bahnhof Hoheluftbrücke durch.

Wesentlich mehr Unterstützung erhoffen sich Cecilia und Nils auf den nächsten beiden Etappen. An diesem Freitag geht es um 10 Uhr am U-Bahnhof Klosterstern auf die 6,8 Kilometer lange achte Etappe, die durch Harvestehude, Rotherbaum und Eimsbüttel führt und auf der Anlage des Eimsbütteler TV an der Bundesstraße endet. Unterwegs wollen die beiden auf dem Isemarkt vorbeischauen, dann geht es über das Tennisstadion am Rothenbaum über den Unisportplatz am Turmweg, wo der Hochschulsport eine Aktion plant, und den Campus der Uni Hamburg zum ETV, der ein angemessenes Empfangskomitee auf die Beine stellen wird.

Eine besondere Überraschung ist dann am Sonntagmorgen geplant, wenn die Strecke durch Stellingen und Lurup führt. Im Volkspark werden Spieler aller drei dort ansässigen Proficlubs – HSV Fußball, HSV Handball und Hamburg Freezers – in die Aktion eingebunden. Alle Fans sind eingeladen, die Läufer zu begleiten. Nähere Informationen gibt es am Freitagnachmittag auf abendblatt.de. Alle Informationen zur Strecke sowie Fotos und Videos der bisherigen Etappen gibt es im Internet auf facebook.de/lauffeuer2024.