Ohlsdorf

Unbekannte bekleben Grab des Graffitisprayers Oz

Knapp drei Wochen nach dem Aufstellen des Grabmals auf dem Ohlsdorfer Friedhof ist der Stein nun mit ersten Aufklebern verziert worden.

Ohlsdorf.  Zu Lebzeiten hat er Tausende Zeichen („Tags“) auf den Straßen hinterlassen. Knapp drei Wochen nach dem Aufstellen des Grabmals für den im vorigen Jahr verstorbenen Sprayer OZ ist nun der Stein des bundesweit bekannten Graffitisprayers auf dem Ohlsdorfer Friedhof mit ersten Aufklebern „verziert“ worden.

Ob die grün-weißen Flatterband-Aufkleber mit schwarzer Schrift „Die Stadt ist unser“ im Sinne des Verstorbenen sind, ist fraglich. „Es gehört zur Persönlichkeit von Oz, dass er polarisiert. Ich nehme an, dass er die Aufkleber tolerieren würde. Deshalb werden wir nichts unternehmen“, sagt Friedhofssprecher Lutz Rehkopf.