Hamburg-Nord

Bezirk prüft Vorfahrt für Fahrradfahrer auf sieben Straßen

Geprüft werden unter anderem der Leinpfad, Bellevue und die Frickestraße. Auf Fahrradstraßen genießen Radfahrer durchgehend Vorrang.

Hamburg-Nord. Sieben Straßen werden im Bezirk Nord daraufhin überprüft, ob sie als Fahrradstraßen in Betracht kommen: Leinpfad, Frickestraße, Anita-Sellenschloh-Ring, Fritz-Schumacher-Allee, Woermannsweg, Heilholtkamp und Bellevue. Das geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage des CDU-Bezirksabgeordneten Christoph Ploß hervor.

Auf derartigen Straßen genießen Radfahrer durchgehend Vorrang. Die SPD im Bezirk erteilt einer Umwandlung von Leinpfad und Bellevue eine Absage: „Dort besteht überhaupt keine Notwendigkeit, weil es keine Konflikte mit Autofahrern gibt“, sagt Fraktionschef Thomas Domres.