„Uppereast“

Ausgefeiert: Der Nachtclub im East Hotel schließt

Der "Uppereast"-Club im East Hotel in Hamburg

Der "Uppereast"-Club im East Hotel in Hamburg

Foto: East Hotel Hamburg

Der Club „Uppereast“ im vierten Stock des Design-Hotels macht Ende April auf St. Pauli zu. Eine Neueröffnung ist jedoch schon in Planung.

Hamburg.  Als Vorbild dienten exklusive Clubs in London oder New York – doch jetzt hat es sich ausgefeiert im „Uppereast“. Acht Jahre lang war der Club im East Hotel an der Simon-von-Utrecht-Straße Anziehungspunkt für Nachtschwärmer. Zum Tanz in den Mai am 30. April gibt es die letzte Partynacht in der multimedialen Eventhalle.

"Das erfolgreiche Uppereast zieht in den Südwesten Mallorcas“, sagt Unternehmenssprecher Marcel Abshagen. Das neue „Uppereast Mallorca“ soll das gastronomische Angebot um einen exklusiven Nachtclub ergänzen. "Rechtzeitig zur anstehenden Sommer-Saison entsteht hier eine exklusive Adresse für Nachtschwärmer mit der Möglichkeit, nach einem geselligen Dinner im Yachthafen Port Adriano die Nacht zum Tag zu machen", sagt Abshagen.

Für das East Hotel in Hamburg ist nun ein neues „Nightlife-Konzept“ geplant. "Für dieses neue Konzept muss Platz geschaffen werden. Darunter muss das Uppereast leider leiden", so Sprecher Marcel Abshagen. Doch auch künftig soll das Design-Hotel auf St. Pauli „ein exklusiver Hotspot der Partyszene und ein fester Bestandteil des Hamburger Nachtlebens“ bleiben. Im Herbst diesen Jahres will der East-Geschäftsführer Christoph Strenger das neue Konzept vorstellen.