To Steki

Razzia bei möglichem Einbrecher-Treffpunkt in Billstedt

Das Lokal To Steki an der Billstedter Hauptstraße gilt als Treffpunkt für Einbrechergruppen. Es ist nicht die erste Razzia vor Ort.

Zur Bekämpfung von Einbruchskriminalität sind Beamte der Soko „Castle“ zu einer Durchsuchung in Billstedt ausgerückt. Bei der Razzia im griechischen Restaurant To Steki überprüfte die Polizei alle knapp 20 bis 25 anwesenden Gäste. Auch der Zoll war zur Überprüfung von Schwarzarbeit vor Ort. Ob im Anschluss Personen festgenommen wurden, war am Abend nicht bekannt.

Das Lokal an der Billstedter Hauptstraße gilt als Treffpunkt für Einbrechergruppen. Vor drei Monaten stürmte die Polizei die Räumlichkeiten schon einmal und leitete im Anschluss neun Strafverfahren ein.

Die Soko „Castle“ hatte im August letzten Jahres ihre Arbeit aufgenommen. Es sei das Ziel der Abteilung, Hamburg für Einbrecher unattraktiv zu machen, hatte die Leiterin zum Start gesagt.