Neuer Pferdemarkt

17-Jähriger auf St. Pauli mit Messer verletzt

Vorausgegangen war ein Streit in einer Bar in der Silvesternacht. Der stark alkoholisierte Täter wurde festgenommen.

Hamburg. Bei einem Streit in einer Bar am Neuen Pferdemarkt auf St. Pauli ist ein 17-Jähriger in Hamburg am Neujahrsmorgen mit einem Messer verletzt worden. Er soll mit einem Gleichaltrigen auf der Toilette in Streit geraten sein, woraufhin sich der 22 Jahre alte Cousin seines Kontrahenten eingeschaltet und ihn mit dem Messer verletzt habe, berichtete die Polizei am Montag.

Das Opfer kam in ein Krankenhaus, Lebensgefahr bestand nicht. Den anderen 17-Jährigen sowie seinen Cousin nahmen Beamte in unmittelbarer Nähe der Bar fest. Bei dem 22-Jährigen ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,37 Promille. Der 17-Jährige wurde wieder entlassen, sein Cousin sollte dem Haftrichter zugeführt werden.