Große Bleichen

Nach zwei Jahren: Polizei fasst Millionen-Räuber in Serbien

Die Männer sollen beim ehemaligen Juwelier Hansen Uhren im Verkaufswert von rund einer Millionen Euro gestohlen haben.

Hamburg. Es war einer der spektakulärsten Überfälle auf einen Juwelier. Im Oktober 2014 raubten zwei Männer den Juwelier Hansen an den Großen Bleichen aus. Sie erbeuteten Uhren im Wert von fast einer Million Euro. Jetzt, mehr als zwei Jahre nach der Tat, wurden zwei Männer in Serbien verhaftet. Von der Beute fehlt jede Spur.

Uhren von Patek Philippe und Breguet

Uzice heißt der Ort nahe der bosnischen Grenze, in den sich die Täter zurückgezogen hatten. Bereits am vergangenen Freitag schlug die örtliche Polizei zu und vollstreckte die Internationalen Haftbefehle, wie gestern bekannt wurde. Schon lange war klar, dass sich Milos M. (40) und Sasa Z. (36) kurz nach dem Überfall in ihre Heimat abgesetzt hatten. Beide, so der Vorwurf der Strafverfolgungsbehörden, waren am 20. Oktober 2014 in den gut gesicherten Juwelierladen an der Großen Bleichen gekommen. Weil sie sich nicht maskierten und zunächst wie normale Kunden verhielten, umgingen sie die Sicherheitsvorkehrungen. Dann ließen sie sich zeigen, worauf sie es abgesehen hatten: Luxus-Uhren, darunter Modelle der Nobelmarken Patek Philippe und Breguet. Sie gelten als Spitzenprodukte aus dem obersten Preissegment. Als eine Verkäuferin ihnen die teuren Stücke zeigte, zog einer der Männer einen Revolver. Dann flüchteten sie aus dem Geschäft und sprangen auf zwei Motorroller. Die Polizei stellte am Neuen Jungfernstieg einen weggeworfenen Gasrevolver und Kleidung sicher. Später wurden auch die Roller an den Colonnaden entdeckt.

Tatverdächtige sollen in Serbien vor Gericht

Es gab unter anderem auch exzellente Bilder aus Überwachungskameras, die von Ermittlern für interne Zwecke genutzt werden konnten. Zielfahnder nahmen die Spur der Räuber auf. Schließlich wurde klar: Nach Deutschland kommen die Männer nicht so schnell wieder.

Im Dezember reisten Hamburger Ermittler nach Belgrad, um ihre Erkenntnisse den dortigen Strafverfolgungsbehörden zur Verfügung zu stellen. Das führte jetzt zur Festnahme. Vor Gericht verantworten müssen sich die Männer in ihrer Heimat. Serbien liefert seine Staatsbürger nicht aus.

Das Juweliergeschäft Hansen, das vor mehr als 200 Jahren gegründet wurde, hat unterdessen aufgegeben. Das Traditionsgeschäft hat seine 1980 eröffnete Niederlassung an den Großen Bleichen im Juli geschlossen.