Bilanz

Sommerdom: Drei Millionen Besucher und ein Weltrekord

Wirtschaftsbehörde registriert zunehmend Besucher aus dem Ausland auf dem Dom. Reporter stellten neuen Weltrekord auf.

In diesem Jahr hat der Hamburger Sommerdom drei Millionen Besucher angelockt. „Wir stellen verstärkt fest, dass die Strahlkraft des größten Volksfestes des Nordens längst über die Landesgrenzen hinausgeht und auch internationale Gäste den Dom in ihren Hamburg-Aufenthalt fest einplanen“, sagte eine Sprecherin der Wirtschaftsbehörde am Sonnabend, einen Tag vor dem Ende des Sommerdoms.

Neue Fahrgeschäfte, ein orientalischer Basar und Höhepunkte wie Motorrad- und Hochmast-Shows oder der Regenbogentag während der Pride Week haben offenbar viele Gäste angezogen.

Weltrekord im Dauer-Autoscooterfahren

Zwei Fernsehreporter aus Hamburg hatten zudem während des Sommerdoms einen Guinness-Weltrekord im Dauer-Autoscooterfahren aufgestellt: Mit 28 Stunden knackten Manuela Benus und Jan Spekker den bisherigen Rekord von 26 Stunden und 41 Minuten.