St. Pauli

Die Budapester Straße wird saniert – Engpass ab 3. Juli

Am Freitag ab 10 Uhr werden zunächst die beiden stadtauswärts führenden Fahrbahnen ab Glacischaussee bis Neuer Pferdemarkt gesperrt.

Hamburg.  Die Budapester Straße erhält zwischen Neuer Pferdemarkt und Simon-von-Utrecht-Straße eine neue Fahrbahndecke. Die Arbeiten beginnen am Freitag, 3. Juli, 10 Uhr, und enden am Montag um 4 Uhr.

Am Freitag ab 10 Uhr werden zunächst die beiden stadtauswärts führenden Fahrbahnen ab Glacischaussee bis Neuer Pferdemarkt gesperrt, ab 13 Uhr dann beide Fahrtrichtungen. Die Paulinenstraße erhält eine Zufahrtsmöglichkeit von der Wohlwillstraße aus. Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Haltestelle der Metrobus-Linie 6 wird während der Bauzeit aufgehoben. Der Bus fährt ab Freitag 10 Uhr seine Endhaltestelle Feldstraße nicht mehr an, sondern erhält auf dem Heiligengeistfeld eine Kehre neben dem Ausgang der U3. In Gegenrichtung ist der erste Haltepunkt U-Bahn St. Pauli. Die Nachtbuslinie 601 wird über die Umleitung geführt. Nähere Infos unter Telefon 32 88 21 88.