Hamburg

Misshandelter Jamie offenbar auf dem Weg der Besserung

Jamies Kinderwagen vor der Wohnung seiner Eltern in Finkenwerder

Jamies Kinderwagen vor der Wohnung seiner Eltern in Finkenwerder

Foto: TV News Kontor

Der kleine Junge ist nach einer weiteren Operation am Kopf noch in der Klinik, aber auf dem Wege der Besserung.

Hamburg. Der Familien-, Jugend- und Kinderausschuss der Bürgerschaft hat sich am Dienstagabend mit dem Fall des misshandelten Säuglings Jamie aus Finkenwerder beschäftigt. Der kleine Junge sei nach einer weiteren Operation am Kopf noch in der Klinik, aber auf dem Wege der Besserung, sagte Sozialsenator Detlef Scheele (SPD)

Jamie war vor rund vier Wochen offenbar von seinen angetrunkenen Vater geschlagen und lebensgefährlich am Kopf verletzt worden. Das Jugendamt, das die Familie seit der Geburt betreute, hatte bereits die Inobhutname des Kindes angeordnet. Beiden Elternteilen wurde das Sorgerecht entzogen. Gegen die 30 Jahre alte Mutter besteht jedoch kein Tatverdacht.