Erweiterungsbau

Baubeginn für neuen Kultur Palast in Billstedt

Olaf Scholz, Hamburgs Bürgermeister

Olaf Scholz, Hamburgs Bürgermeister

Foto: dpa

Erster Spatenstich für den Erweiterungsbau des Kultur Palastes in Billstedt. Stadt gibt 7,7 Millionen Euro für den Bau dazu.

Hamburg. Für Dörte Inselmann ist ein langersehnter Wunsch am Dienstag in Erfüllung gegangen: der erste Spatenstich für den Erweiterungsbau des Kultur Palastes in Billstedt. Unterstützt wurde die Intendantin und Vorsitzende der Stiftung Kultur Palast Hamburg dabei von Bürgermeister Olaf Scholz, Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit und Bezirksamtsleiter Mitte, Andy Grote, (alle SPD) vor rund 200 Gästen aus Kultur und Politik. Schließlich gibt die Stadt 7,7 Millionen für den Bau dazu, in dem bis Herbst 2016 ein großer Veranstaltungssaal, ein Tonstudio, Büroräume, Tanzstudios und außerdem eine Kita entstehen werden.

„Ein einzigartiges Projekt, das wir parteiübergreifend unterstützen“, sagte Carola Veit, die sich als Schirmherrin des Kinder-Musikprojektes „Klangstrolche“ sehr für die Förderung eingesetzt hat. Olaf Scholz nannte den Kultur Palast mit seiner HipHop-Academy eine „starke Stimme in der Kulturszene der Stadt“, sowie ein „gelungenes Modell für Integration über die Stadtgrenzen hinaus“. Auch der Abendblatt-Verein „Kinder helfen Kindern“ unterstützt die Projekte des 35 Jahre alten Kulturzentrums.