Sicherheit bei Olympia

Hamburgs Innensenator und Polizeichef erkunden die USA

Michael Neumann und Ralf Meyer informieren sich im Juni über Verbrechensbekämpfung. Abstecher zum Olympia-Konkurrenten geplant.

Hamburgs Polizeipräsident Ralf Martin Meyer und Innensenator Michael Neumann (SPD) wollen sich Ende Juni in den USA über Erfahrungen rund um die Sicherheit bei Großveranstaltungen informieren.

Beide reisen zunächst nach Chicago, Neumann plant dann auch einen Abstecher nach Boston, berichtete die „Welt“. Hintergrund ist die Bewerbung Hamburgs für Olympische Spiele 2024. Ein Polizeisprecher bestätigte am Samstag die Pläne.

Polizeipräsident Meyer will sich in Chicago zudem über eine Software zur Vorhersage von Verbrechen informieren. Computerprogramme können aus den von Polizisten eingegebenen Einbruchsberichten vorausberechnen, an welchem Ort die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass die Täter das nächste Mal zuschlagen. Dieser neue Weg der Verbrechensbekämpfung wird in mehreren Bundesländern bereits erprobt. (dpa)