City

Mehrere Verletzte nach Kollision von HVV-Bus mit BMW

Elf Verletzte beim Zusammenstoß zwischen einem HVV-Bus und einem BMW

Elf Verletzte beim Zusammenstoß zwischen einem HVV-Bus und einem BMW

Foto: JOTO

Verkehrsbehinderungen zwischen City und St. Pauli. Acht Verletzte kamen ins Krankenhaus. Passierte der Unfall wegen tiefstehender Sonne?

Hamburg-Mitte. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem HVV-Bus und einem Pkw sind am Freitagabend vor der Laeiszhalle mehrere Menschen verletzt worden. Nach Augenzeugenangaben ist der Gelenkbus der Linie M 3 mit einem BMW kollidiert. Nach weiteren Polizeiangaben hatte der BMW abgebremst, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne hatte der Busfahrer das Bremslicht nicht gesehen und kollidierte mit dem Pkw. Fünf Fahrgäste, der Busfahrer, der Autofahrer und sein Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

In ersten Polizeiangaben war von elf Verletzten die Rede. Polizei und Rettungskräfte waren mit einem großen Aufgebot vor Ort. Die Kreuzung am Johannes-Brahms-Platz wurde gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen. (HA)