Elbvororte

Cap San Diego vor Blankeneser Heldenlauf ausgebremst

Das Museumsschiff Cap San Diego im Hamburger Hafen (Archiv)

Das Museumsschiff Cap San Diego im Hamburger Hafen (Archiv)

Foto: Getty Images

Eigentlich hätte das Museumsschiff das Startsignal geben sollen. Doch die Cap San Diego setzte sich gar nicht erst in Bewegung.

Hamburg. Der Hamburger Florian Mohaupt hat am Sonntag den Halbmarathon-Hauptlauf bei der 15. Auflage des „Heldenlaufes“ in Blankenese in 1:21:55 Stunden gewonnen. Schnellste Frau war Jana Baum (Hamburg/1:29:19).

Das angekündigte Startsignal für den Lauf mittels des Nebelhorns der Cap San Diego konnte nur vom Band abgespielt werden. Die Fahrt des weltweit einzigen noch fahrtüchtigen Museums-Frachtschiffs wurde mangels genügend Passagieren abgesagt.

Beim „Bergziegenlauf“ über 6,8 Kilometer, 1206 Treppenstufen und 184 Höhenmeter siegte der Jugendliche Nils Haufe (SC Urania Wandsbek) in 31:51 Minuten.