Hamburg

Elbphilharmonie: Noch 1500 Exemplare der Sonderausgabe

Abendblatt Chefredakteur  Lars Haider präsentiert die Elbphilharmonie Goldedition

Abendblatt Chefredakteur Lars Haider präsentiert die Elbphilharmonie Goldedition

Foto: Marcelo Hernandez

So können Sie die einmalige Abendblatt-Ausgabe bestellen. Zur Eröffnung der Elbphilharmonie gibt es eine edle, nummerierte Edition.

Hamburg. Jetzt sind nur noch gut 1500 Exemplare zu kaufen. Denn solch ein Hamburger Abendblatt hat es noch nie gegeben: Zur Eröffnung der Elbphilharmonie am 11. Januar 2017 erscheint eine limitierte Sonderausgabe, von der nur 5000 Exemplare in den Verkauf gingen. Diese Special Edition ist auf 190 Gramm schwerem, schneeweißem Papier so hochwertig gedruckt und gebunden wie ein Buch – ein Abendblatt für die Ewigkeit sozusagen.

Der NDR wird die Eröffnung der Elbphilharmonie live im Fernsehen und im Radio übertragen, auf abendblatt.de ist sie ebenfalls live zu sehen. Neben Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Vizekanzler Sigmar Gabriel werden Hamburger sowie internationale Promis dabei sein und 1000 Hamburger, die eine Karte per Los bekommen haben.

Das veredelte Karton-Cover mit Relieflack und glänzenden Kaltfolien, in dem die Abendblatt-Sonderausgabe geliefert wird, hat eine edle 3-D-Haptik und spiegelt das Licht wie das Konzerthaus an der Elbe. Gedruckt wird in vier unterschiedlichen Verfahren – das Ergebnis ist handgemachte Hamburger Druckkunst.

Das Besondere: unveröffentlichte Fotos und unbekannte Details

Wegen der erwarteten großen Nachfrage können Abendblatt-Leser die historische Ausgabe zu dem historischen Tag der Elbphilharmonie-Eröffnung schon jetzt bestellen. Wie das am schnellsten und einfachsten geht, lesen Sie am Ende des Textes.

Chefvisite #52: Wie klingt die Elbphilharmonie
Video: abendblatt.tv

Das einmalige Hamburger Abendblatt wird viele unveröffentlichte, beeindruckende Bilder des neuen Wahrzeichens und jede Menge besondere Geschichten enthalten. Die Fotos sind alle exklusiv für die Sonderausgabe von ausgezeichneten Fotografen gemacht worden.

Elbphilharmonie: Sonderausgabe des Hamburger Abendblatts

Die Redaktion des Abendblatts hat mit allen wichtigen Beteiligten gesprochen: dem Intendanten, dem Chefdirigenten und dem Generalmusikdirektor, dem Bürgermeister, den Architekten und den Ingenieuren, dem Komponisten des ersten im Großen Saal aufgeführten Stückes und den Mäzenen. Die Geschichte der Entstehung wird ebenso erzählt wie die Pläne für die Zukunft. Abendblatt-Redakteure analysieren, wie die Elbphilharmonie die Musikstadt Hamburg, die Hafen­City aber auch die Frage nach dem Wahrzeichen Hamburgs neu definiert.

Jede Sonderausgabe ist ein Unikat

Die Exemplare der Sonderedition werden von 1 bis 5000 nummeriert und erhalten ein Zertifikat. Jedes einzelne Exemplar wird somit zu einem wertvollen Unikat. Hochwertige Sonderausgaben gab es übrigens bereits früher einmal vom Abendblatt (wenn auch in einfacherer Version): In der Geschäftsstelle liegt für alle Interessenten eine Dokumentation (nur zur Ansicht) zur Mondlandung von Apollo 11 von 1969 aus. Eine spannende Zeitreise!

So können Sie bestellen

Elbphilharmonie – Die Dokumentation zum 11. Januar 2017: 28 Seiten im Original-Zeitungsformat, gebunden mit Einband und Schutzkarton, 34,90 Euro, für Abonnenten gilt der ermäßigte Treuepreis 29,90 Euro (ggf. Versandkosten). Jetzt bestellen in der Abendblatt-Geschäftsstelle, Großer Burstah 18-32, telefonisch werktags von 8 bis 20 Uhr unter 040 / 333 66 999 oder online unter abendblatt.de/shop (max. fünf Exem­plare). Versand oder Abholung in der Abendblatt-Geschäftsstelle ab 11. Januar.