Unbreakable

Janet Jackson sagt Hamburg-Konzert wegen OP ab

Sängerin Janet Jackson muss ihre Unbreakable-Tour unterbrechen

Sängerin Janet Jackson muss ihre Unbreakable-Tour unterbrechen

Foto: Ian Langsdon / dpa

Die 49-Jährige unterbricht ihre Unbreakable-Tour auf Anraten ihrer Ärzte. Das können Fans mit ihren gekauften Karten machen.

Hamburg.  Janet Jackson unterbricht wegen einer dringenden Operation ihre „Unbreakable“-Welttournee und verschiebt Dutzende Konzerte – auch ihren Auftritt am 13. April in Hamburg. Ihre Ärzte rieten ihr, sich bald operieren zu lassen, das teilte die US-Popsängerin auf ihrer Website und auch beim Kurzmitteilungsdienst Twitter in der Nacht zum Freitag mit.

Die Konzerte sollen nachgeholt werden

„Es bricht mir das Herz, euch sagen zu müssen, dass ich die „Unbreakable“-Tour bis zum Frühling verschieben muss. Alle Termine werden verlegt“, so die 49-Jährige. Sie bat die Fans, für sie und ihre Familie „in dieser schwierigen Zeit“ zu beten. Welche gesundheitlichen Probleme sie hat, teilte Jackson nicht mit.

In Deutschland waren Konzerte im April geplant: in Hamburg (13.4.), Frankfurt (14.4.), Düsseldorf (16.4.) und Berlin (18.4.). Bald werde es neue Konzertdaten geben. Fans sollten ihre Tickets zunächst behalten und sich etwas gedulden, schrieb Jackson, die jüngere Schwester des 2009 gestorbenen „King of Pop“, Michael Jackson.