Glücksspiel

Doppeltes Lotto-Glück in Hamburg: Zwei Eimsbütteler gewinnen

| Lesedauer: 2 Minuten
Zwei Eimsbütteler haben am Sonnabend jeweils mehr als 800.000 Euro gewonnen (Symbolfoto).

Zwei Eimsbütteler haben am Sonnabend jeweils mehr als 800.000 Euro gewonnen (Symbolfoto).

Foto: picture alliance / Zoonar | Stockfotos-MG

Unabhängig voneinander tippten die beiden Personen die gleichen Zahlen. Die richtigen Kreuzchen bescherten ihnen Hochgewinne.

Hamburg. Seltenes Doppel-Lotto-Glück in Hamburg: Im Bezirk Eimsbüttel haben zwei Personen jeweils 863.710,10 Euro in der zweithöchsten Gewinnklasse von Lotto 6aus49 gewonnen. Das teilte Lotto Hamburg am Montag mit.

Unabhängig voneinander hätten die beiden Personen für die Ziehung am Sonnabend die gleichen Zahlen getippt. "Die Glückspilze haben ihre Spielscheine am Freitag in unterschiedlichen Annahmestellen in verschiedenen Eimsbütteler Stadtteilen abgegeben", heißt es in der Mitteilung.

Lotto-Glück in Eimsbüttel: Es fehlte nur die Superzahl

Die sechs richtigen Kreuzchen auf die Zahlen 2 – 12 – 15 – 16 – 17– 35 bescherten den beiden Spielteilnehmerinnen oder Spielteilnehmern in der Gewinnklasse 2 den Hochgewinn. "Lediglich die Superzahl mit der Nummer 7 fehlte auf beiden Scheinen für den Höchstgewinn".

Während die erste Gewinnklasse bei der Ziehung bundesweit unbesetzt blieb, gab es in der zweiten Gewinnklasse drei Hochgewinner. Neben den beiden Hamburgern hatte noch ein Spielteilnehmer aus Thüringen die gleichen Zahlen getippt, sodass die insgesamt 2,59 Millionen Euro der zweiten Gewinnklasse auf drei Personen aufgeteilt werden.

Eimsbüttelerin knackte im Februar den Lotto-Jackpot

"Es ist sehr selten, dass gleich zwei Hochgewinne nach Hamburg gehen", so Madeleine Göhring von Lotto Hamburg. "Einen ähnlichen Doppelglücksschlag hat es in Hamburg vor mehr als fünf Jahren gegeben: Im Jahr 2015 gewannenzwei Hamburger in der zweiten Gewinnklasse 161.204 Euro."

Lotto Hamburg hat in diesem Jahr bereits sechs Hochgewinner mit Gewinnen von mehr als 100.000 Euro begrüßt. Bereits im Februar hatte ein Lotto-Spieler aus dem Bezirksamtsgebiet Eimsbüttel den Jackpot bei in der Spielklasse 6aus49 geknackt und 3,82 Millionen Euro abgesahnt.

Zusätzlich zur regulären LOTTO-Ziehung haben 24 Hamburger bei der bundesweiten Sonderauslosung zum „Tag des Glücks“ am 20. März jeweils 1000 Euro gewonnen. Bei dieser Sonderauslosung sind tausend Mal 1000 Euro on top ausgeschüttet worden.

( ced )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Eimsbüttel