ADFC

Von der Elbphilharmonie aus bis ins Landgebiet radeln

Der Hohendeicher See soll auf der geführten Radtour auch angefahren werden.

Der Hohendeicher See soll auf der geführten Radtour auch angefahren werden.

Foto: Lena Diekmann / BGZ/Diekmann

Der ADFC organisiert für Donnerstag, 12. August, eine geführte Radtour. Zwischendrin gibt es eine Abkühlung im Badesee.

Hamburg. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) organisiert für Donnerstag, 12. August, eine geführte Radtour von der Elbphilharmonie zu den „Badeseen in den Marschlanden“. Von der Innenstadt aus geht es an der Elbe entlang über Kaltehofe in die Marschlande. Nach einer Badepause schwingen sich die Teilnehmer wieder auf ihre Fahrräder. Über den Moorfleeter Deich fahren sie bis zur Außenalster in St. Georg, wo die gemeinsame Tour in einem italienischen Eiscafé (An der Alster) gegen 21 Uhr beendet wird.

Wer mit von der Hafen-City ins Landgebiet radeln möchte, der sollte sich schnellstmöglich anmelden. im Internet unter www.touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/45260-badeseen-in-den-marschlanden. Bei Dauerregen fällt die Tour aus. Badesachen und Proviant sind mitzubringen. Treffpunkt ist um 16.45 Uhr an der Elbphilharmonie, Platz der Deutschen Einheit.

Durchschnittlich werden 21 Kilometer pro Stunde gefahren

Die Tour umfasst rund 40 Kilometer. Die durchschnittliche Geschwindigkeit wird laut ADFC etwa 21 Kilometer pro Stunde betragen. ADFC-Mitglieder zahlen 1 Euro, von Nicht-Mitgliedern werden 3 Euro verlangt. Familien zahlen 1,50 Euro beziehungsweise für Nichtmitglieder 4,50 Euro.

( hy )