Allermöhe. Im vergangenen Jahr versanken die Teilnehmer des Wutzrock-Festivals im Schlamm. Wegen Dauerregen und Sturm halbierten sich die erwarteten Einnahmen. Nun steht die Finanzierung auf wackligen Beinen.

Nur noch vier Wochen, dann pilgern wieder Tausende Menschen an den Eichbaumsee, um dort drei Tage lang Livemusik, Lesungen, Kleinkunst und Theateraufführungen zu genießen, ohne Eintritt dafür zahlen zu müssen. Für die 33. Ausgabe des „Wutzrock“-Festivals, das von Freitag, 26., bis Sonntag, 28. August, gefeiert wird, konnten Bands wie die Hamburger Punkrock-Legende „Slime“, „Rainer von Vielen“ und „The Knights“ aus Bergedorf gewonnen werden.