Verkehr Hamburg

S-Bahn-Strecke wegen Brückenbaus Ende Mai gesperrt

In Rothenburgsort werden zwei S-Bahn-Brücken erneuert.

In Rothenburgsort werden zwei S-Bahn-Brücken erneuert.

Foto: Thomas Voigt

S-Bahn-Brücken werden erneuert, die Strecke gesperrt. Zwischen Berliner Tor und Billwerder Moorfleet fahren ersatzweise Busse.

Bergedorf. Im Zuge der Brückenerneuerungen auf der Bergedorfer S-Bahn-Strecke steht wieder eine Sperrung bevor: In der Zeit von Sonnabend, 21. Mai, 1 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 29. Mai, ist die Strecke von S2 und S21 zwischen Berliner Tor und Billwerder-Moorfleet für den S-Bahn-Verkehr gesperrt. Bei den Bauarbeiten werden die S-Bahn-Brücke Bullerdeich und die S-Bahn-Brücke Billhorner Deich erneuert.

Während der Streckensperrung verkehren Ersatzbusse zwischen Berliner Tor und Billwerder-Moorfleet in beide Richtungen. Die Busse verkehren mit Halt an allen S-Bahnstationen. Die Haltestelle Tiefstack wird nicht direkt angefahren, sondern über die Bushaltestellen Langer Hagen und Bredowbrücke bedient.

S-Bahn-Strecke Ende Mai gesperrt. Züge der Linie S2 fallen komplett aus

Die Züge der Linie S21 verkehren nur zwischen Elbgaustraße und Berliner Tor sowie zwischen Billwerder-Moorfleet und Aumühle. Die Züge der Linie S2 (Altona–Bergedorf) fallen komplett aus.

Für die Erneuerung der beiden Brücken investiert die Deutsche Bahn mehr als 35 Millionen Euro aus Bundesmitteln. Die beiden neuen S-Bahn-Brücken sind so gebaut, dass sie ohne Mittelstützen auskommen. Dadurch entsteht zusätzlicher Raum für Fuß- und Radwege unter den Brücken. Durch die neue massivere Baukonstruktion werden die Zugfahrten über die Brücken leiser.

( tv )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Moorfleet