Moorfleet

A 1 voll gesperrt: Lkw mit Neuwagen gerät in Brand

Der Transporter hatte zehn Neuwagen geladen (Symbolbild).

Der Transporter hatte zehn Neuwagen geladen (Symbolbild).

Foto: Raphael Knipping / Raphael Knipping/dpa

Drei Feuerwehren rückten zum Einsatz aus. Am frühen Montagmorgen gab es einen langen Rückstau auf der Autobahn.

Hamburg. Auf der Autobahn 1 in Richtung Lübeck geriet am frühen Montagmorgen zwischen den Anschlussstellen Moorfleet und Billstedt ein Autotransporter in Brand. Um kurz vor 5 Uhr stoppte der Lastwagen etwa einen Kilometer hinter dem Tunnel Moorfleet auf dem Standstreifen.

Bei dem Scania, der zehn Pkw geladen hatte, brannte die Hinterachse des Anhängers sowie die Hydraulikanlage. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Billstedt, Boberg und Allermöhe-Billwerder löschten die Flammen und mussten die erhitzte Achse über längere Zeit weiter mit Wasser kühlen.

Autotransporter brennt auf A 1 – Autobahn voll gesperrt

Die Autobahn wurde für die Löscharbeiten voll gesperrt. Es bildete sich ein langer Rückstau. Nach etwa 40 Minuten konnte die linke Fahrspur wieder für den Verkehr freigegeben werden.

( cl )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Moorfleet