Lohbrügge

Schnee und Eis bremsen die Friedhofsgärtner aus

Die Hobbygärtner auf dem alten Friedhof in Lohbrügge.

Die Hobbygärtner auf dem alten Friedhof in Lohbrügge.

Foto: Annette Grizivatz

Eine neue Hobbygruppe kümmert sich um den alten Lohbrügger Friedhof. Das nächste Treffen ist erst am Sonntag, 7. März, geplant.

Hamburg. Die Arbeitserfolge sind nach dem dritten Einsatz schon deutlich sichtbar: Hecken haben wieder erkennbare Formen, zugewachsene Grabsteine sind aufgetaucht, verwucherte Sträucher fachgerecht auf den Stock gesetzt. Die von Annette Grizivatz gegründete Gärtnergruppe auf dem alten Lohbrügger Friedhof kommt gut voran. „Unsere jüngste Teilnehmerin hat letztes Mal beim Freilegen eines Grabsteins sogar ein Glas mit alten Liebesbotschaften gefunden“, schildert die Initiatorin.

Insgesamt acht Hobbygärtner waren beim ersten Treffen dieses Jahres aktiv. Der nächste Einsatz war für den kommenden Sonntag vorgesehen, muss nun aber wegen Eis und Schnee ausfallen. Weiter geht’s am 7. März, 10 Uhr.

( tv )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lohbrügge