Bühne frei - live dabei!

Singer-Songwriter-Duo "Margins Of April" im Livestream

Lesedauer: 2 Minuten

Auf Regen folgt Sonnenschein! "Margins Of April" verspricht einen abwechslungsreiches Livestream-Konzert heute aus dem Cafe Chrysander.

Beschreibung anzeigen

Auf Regen folgt Sonnenschein! "Margins Of April" verspricht einen abwechslungsreiches Livestream-Konzert heute aus dem Cafe Chrysander.

Hamburg. Danny und Daniel sind viel unterwegs - normalerweise. Seit Herbst 2018 touren die beiden Hamburger als Singer-Songwriter-Duo "Margins Of April" quer durch den Norden der Republik, von Bühne zu Bühne. Momentan aber sind die beiden Künstler, wie alle Livemusiker, durch Corona vollständig ausgebremst. "Von hundert auf null. Und das nun schon seit Monaten", berichtet Daniela Bruns: "Das ist nicht nur finanziell ein Desaster, sondern schlägt auch aufs Gemüt. Wir lieben unsere Live-Auftritte und unser Publikum."

Gut, dass es zumindest "Bühne, frei - live dabei!" gibt, das Online-Kultur-Festival der Bergedorfer Zeitung. "So können wir zumindest virtuell auftreten", sagt Daniel Protz: "Wir wollen den Leuten zeigen: Wir sind noch da, uns gibt es noch!".

"Margings Of April" spielen Live-Konzert beim Online-Kultur-Festival

Fans und solche, die es vielleicht noch werden wollen, können "Margins of April" heute Abend im Livestreamkonzert aus dem Soundyard im Café Chrysander erleben. Auf dem Programm steht eine bunte Mischung aus Indie, Folk, Pop und Americana, fast alles eigene Stücke. Das Duo lässt sich ungern auf ein spezielles Genre festlegen. Danny und Daniel sind beide April-Kinder, daher auch der Name "Margins Of April". Die gesamte Bandbreite (Margins) des Aprils haben sie musikalisch im Gepäck. Wie das Aprilwetter eben: mal frühlingshaft leicht, mal stürmisch, mal ein Regenschauer. Niemals eintönig und immer mit der positiven Aussicht auf Sonnenschein hinter den Wolken.

Hören Sie doch einmal in andere Konzerte hinein:

"Margins Of April" sind zwei gut harmonierende Stimmen, getragen von Gitarrensounds. Akustisch, und elektrisch, mal weich und mal verzerrt. Dazu ein Akkordeon, Bassdrum und Schellenring - alle Hände und Füße haben etwas zu tun. Ihre Texte und Melodien reichen von leicht, locker und eingängig bis tiefsinnig und melancholisch. Vorgetragen stets mit viel positiver Energie und sichtbarem Spaß am gemeinsamen Musizieren: "Genau diese Energie brauchen wir alle, wenn wir diese verrückte Krise halbwegs schadlos überstehen wollen", meint Daniela Bruns.

Künstler hoffen auf viele Kommentarchars bei Youtube und Facebook

Sie hofft, dass die positiven Vibes trotz Kameraübertragung und Internetdistanz beim Publikum ankommen: "Wir haben ein Auge auf die Kommentarchats bei Youtube und Facebook. Kommentiert, macht mit, klatscht virtuell - kurz: Erlebt einen tollen Abend gemeinsam mit uns!"

Der Livestream beginnt heute Abend um 20.15 Uhr - gleich nach der Tagesschau - und ist kostenfrei auf www.bergedorfer-zeitung.de oder auf der Facebookseite unserer Zeitung abrufbar.