St. Petri und Pauli

Kirche geschlossen: Dafür gibt's zu Ostern Wundertüten

Oster-Wuntertüten für Kinder und Erwachsene bieten in St. Petri und Pauli Kinder- und Jugend-Diakonin Yvonne Brysinski (M.), Pastor Andreas Baldenius und Gemeinde-Diakonin Astrid Hildebrandt.

Oster-Wuntertüten für Kinder und Erwachsene bieten in St. Petri und Pauli Kinder- und Jugend-Diakonin Yvonne Brysinski (M.), Pastor Andreas Baldenius und Gemeinde-Diakonin Astrid Hildebrandt.

Foto: Ulf-Peter Busse

Gottesdienste in Bergedorfer Kirche fallen zum christlichen Fest aus. Was Kinder und Erwachsene in den Wundertüten erwartet.

Bergedorf. Seit drei Monaten schon müssen alle Gottesdienste in St. Petri und Pauli ausfallen. Und das wird – wie in fast allen Kirchengemeinden – auch zu Ostern noch so bleiben. Damit die Menschen am wichtigsten christlichen Fest trotzdem ein wenig Hoffnung schöpfen und nicht in die Corona-Depression fallen, gibt es von diesem Sonnabend an in der Kirche Oster-Wundertüten für Erwachsene und auch welche für Kinder. Alles natürlich kostenlos.

Darin verstecken sich Texte zu Karfreitag, ein Rezept und Kräuter, manche Bastelanleitung und zu Ostern natürliche eine Kerze der Hoffnung zum Selberbasteln.

Oster-Wundertüte statt Gottesdienst: St. Petri und Pauli erfinderisch

Die Idee hatte Kinder- und Jugend-Diakonin Yvonne Brysinski. Zusammen mit dem Kirchenteam um Pastor Andreas Baldenius und Gemeinde-Diakonin Astrid Hildebrandt sowie Pastorin Chang-Mi Dallat und Prädikantin Dr. Nicole Knaack wurde in den vergangenen Tagen kräftig vorbereitet und eingetütet.

50 Oster-Wundertüten liegen zum Abholen bereit. Hinzu kommen weitere für die Kinder. „Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, dass die Zeit von Gründonnerstag bis Ostermontag trotz Pandemie wunderschön wird“, sagt Yvonne Brysinski.

( upb )