Nettelnburg

Musiker Sebastian Falk schreibt jetzt auch Kinderlieder

| Lesedauer: 2 Minuten
Christina Rückert
Musiker Sebastian Falk aus Nettelnburg schreibt nun auch Kinderlieder - die auf YouTube bereits millionenfach geklickt wurden.

Musiker Sebastian Falk aus Nettelnburg schreibt nun auch Kinderlieder - die auf YouTube bereits millionenfach geklickt wurden.

Foto: Sebastian Falk

Der 41-jährige Nettelnburger ist auf YouTube mit den Songs sehr erfolgreich. Was er nun für Weihnachten plant.

Hamburg. Sein Tourkalender ist immer gut gefüllt, ob als Solokünstler, als Support namhafter deutscher Kollegen oder als seit Jahren emsiger Teilnehmer und Organisator von Charitykonzerten zum Motto „Knack den Krebs“.

Nun aber zeigt sich der Nettelnburger Deutschpop-Sänger und Songwriter Sebastian Falk noch einmal von einer neuen Seite. Der 41-jährige Vater einer kleinen Tochter hat Kinderlieder geschrieben. Und das mit großem Erfolg: Bei YouTube wurden die dazugehörigen Videos millionenfach geklickt. Nun soll es auch einen Weihnachtssong geben.

Alles begann mit einem rosa Kuscheltier-Elefanten

„Die Idee mit den Kinderliedern war tatsächlich nicht geplant“, erzählt der Nettelnburger. Bereits vor drei Jahren habe er seiner Tochter im Urlaub einen rosa Elefanten gekauft. Und am selben Abend habe er sich eine Gute-Nacht-Geschichte zu dem rosa Elefanten ausgedacht, die er selbst so gut fand, dass er später kurzerhand ein Buch darüber schrieb. Und danach ein Kinderlied.

Elsa, der rosa Elefant

Das Buch fand bisher keinen Verlag, doch für das Kinderlied konnte er 2021 Patrick Proner begeistern, der den YouTube-Channel „Sing Kinderlieder“ betreibt und 1,6 Millionen Follower hat. „Patrick war von Anfang an begeistert und ich konnte meinen Song dort platzieren.“ „Elsa – der rosa Elefant“ habe dann in knapp acht Monaten zwei Millionen YouTube-Klicks erreicht, der Nachfolger „Susi Schmetterling“ auch schon fast eine Million Klicks in fünf Monaten.

Der Weihnachtssong soll am 25. November erscheinen

Gesungen werden Elsa, der rosa Elefant und der Nachfolger „Susi Schmetterling“ nicht von Sebastian Falk, sondern von Kindern und Frauen. Die Texte sind eingängig. „Ich hab dich lieb, lieb, lieb, lieb, lieb. Du bist das Beste was es gibt“, heißt es unter anderem – und das geht sicher auch so mancher Mutter und manchem Vater schnell ins Ohr.

Susi Schmetterling

Der Weihnachtssong „Nikolaus“ soll nun am 25. November erscheinen. Diesmal singt Sebastian Falk selbst mit, wird unterstützt von seiner eigenen Tochter im Chor und zwei jungen Mädchen aus dem Kreis des Produzenten Dirk Wagner – dessen Tochter Kim Wagner und ihre Freundin Filippa Valet.

Der Song ist ab dem 25. November überall zu hören, wo es im Internet Musik gibt – und natürlich bei YouTube mit einem schönen Video dazu. Konzerte sind mit den Kinderliedern nicht geplant, sagt Sebastian Falk: „Es ist auch mal ganz gut im Hintergrund zu agieren und kreativ zu sein.“

( cr )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf