Verkehr in Hamburg

Bauarbeiten: Sperrung der B 5 in Richtung Bergedorf

Die B 5 in Richtung Bergedorf wird am Mittwoch für drei Stunden gesperrt.

Die B 5 in Richtung Bergedorf wird am Mittwoch für drei Stunden gesperrt.

Foto: News & Art

Am Mittwoch finden Reparaturarbeiten im Bereich der Anschlussstelle Hamburg-Billstedt-Mitte statt. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Hamburg. Autofahrer aufgepasst: Am Mittwoch, 17. Februar, wird die B 5 in Fahrtrichtung Bergedorf von 10 bis 13 Uhr gesperrt. Das teilt die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Nord, kurzfristig mit. Der Grund: Reparaturarbeiten an der Schutzwand im Bereich der Anschlussstelle Hamburg-Billstedt-Mitte.

Die B 5 in Richtung Bergedorf wird drei Stunden lang gesperrt

Bei einem Unfall am vergangenen Wochenende wurde die Schutzwand zwischen den Fahrbahnen umgekippt. Seither ist die Bundesstraße in beiden Fahrtrichtungen nur einstreifig nutzbar. Um noch größere Schäden zu vermeiden und die Sicherheit gewährleisten zu können, müssen möglichst zeitnah Reparaturen durchgeführt werden.

Die Umleitung U11 ist eingerichtet: Die Autofahrer werden ab der Anschlussstelle Hamburg-Billstedt-Mitte von der B 5 abgeleitet und über den Schiffbeker Weg - Billstedter Hauptstraße - Steinbecker Hauptstraße - Havighorster Redder - Kandinskyallee bei der Anschlussstelle Hamburg-Mümmelmannsberg wieder auf die Bundesstraße zurückgeführt.

Nach den Schutzwand-Arbeiten wird die Sperrung der B 5 in Richtung Bergedorf wieder aufgehoben.

( isa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf