In eigener Sache

Neu: Ein Nachrichtenportal für ganz Hamburg

Ein gemeinsames Digital-Abo für alle Inhalte von Abendblatt und Bergedorfer Zeitung. So sieht der neue Web- Auftritt aus.

Ein gemeinsames Digital-Abo für alle Inhalte von Abendblatt und Bergedorfer Zeitung. So sieht der neue Web- Auftritt aus.

Foto: Ha / HA

Bergedorfer-zeitung.de und abendblatt.de wachsen zusammen. Mehr Nachrichten und Service auf einem gemeinsamen Internetauftritt.

Bergedorf. Mehr Bergedorf, mehr Hamburg, mehr Norddeutschland – die Bergedorfer Zeitung und Lauenburgische Landeszeitung wachsen mit ihren Digitalangeboten, werden deutlich moderner und bilden künftig gemeinsam mit dem Hamburger Abendblatt das zentrale Internetportal für Hamburg und die Metropolregion. Die Nachrichtenportale bergedorfer-zeitung.de und abendblatt.de wachsen zusammen. Der Vorteil: Das Nachrichtenangebot für Digitalleser der Bergedorfer Zeitung wird deutlich größer. Sie erhalten neben den gewohnten Inhalten aus der Region zusätzlich Zugriff auf die gesamte Welt von abendblatt.de.

Neues Internetportal: Bergedorfer Zeitung und Hamburger Abendblatt

Die Bergedorfer Zeitung baut darüber hinaus Redaktion und Webseite für die Zukunft aus: Künftig werden Leserinnen und Leser unter bergedorfer-zeitung.de ein deutlich größeres Angebot aus der Region erhalten. Die Nachrichten werden in der Bergedorfer Redaktion noch professioneller für die digitalen Wege aufbereitet.

Die aktuellen Entwicklungen zur Covid-19-Pandemie im Norden lesen Sie in unserem täglichen Corona-Newsblog.

Wie genau müssen Sie sich das Zusammenwachsen von bergedorfer-zeitung.de und abendblatt.de genau vorstellen? Im Grunde ist es ganz einfach: So wie Bergedorf ein Bezirk Hamburgs und Lauenburg Bestandteil der Metropolregion Hamburg ist, so ist die Seite bergedorfer-zeitung.de künftig ein Teil von abendblatt.de.

Hier finden Sie gebündelt die Berichterstattung aus Ihrer Region. Wenn Sie ab kommendem Mittwoch (die Umstellung für alle Texte und Bereiche kann ein bis zwei Tage dauern) auf ihrem PC oder auf Ihrem Smartphone bergedorfer-zeitung.de oder abendblatt.de/hamburg/bergedorf aufrufen, gelangen Sie direkt in diesen Bereich.

Redaktion arbeitet von 6 Uhr bis Mitternacht

Navigieren Sie von hier in die Bereiche Hamburg, Kultur, Wirtschaft, Sport oder auch Politik, bewegen Sie sich auf der klassischen Seite von abendblatt.de. Hier finden Sie aktuelle Nachrichten sieben Tage pro Woche, 365 Tage im Jahr – die Redaktion arbeitet von 6 Uhr bis Mitternacht. Darüber hinaus gibt es hier Hintergründe, Interviews, Porträts, Analysen, Kommentare, Videos, Podcasts und vieles mehr. Täglich besuchen mehr als 300.000 Menschen abendblatt.de. Bei den besonderen Nachrichtenlagen sind es sogar mehr als eine Million Besucher.

Die digitale Welt des Abendblatts hat mittlerweile mehr als 40.000 Abonnenten. Übrigens: Wenn Sie noch keinen Zugriff auf alle Inhalte von abendblatt.de haben: Das Abendblatt-Plus-Abo inklusive aller Premiuminhalte der Bergedorfer Zeitung können Sie jetzt mit wenigen Klicks direkt auf einem der bezahlpflichtigen Artikel abschließen. Einfach E-Mailadresse angeben und eine Bezahlart (Kreditkarte, Paypal oder Lastschrift) auswählen. Das Digitalabo für abendblatt.de und bergedorfer-zeitung.de kostet 7,90 Euro pro Monat und ist jederzeit online kündbar.

Verschiedenste Angebote stehen zur Auswahl

Hier haben wir für Sie eine Auswahl der Angebote zusammengestellt, die Sie auf der neuen gemeinsamen Internetseite erwarten:

Corona-News-Blog: Täglich erstellt die Online-Redaktion zwei Corona-News-Blogs: einen für Norddeutschland und einen für die weltweiten Nachrichten. Dieser Newsblog wächst den ganzen Tag über und wird ständig mit den wichtigsten Informationen ergänzt.

Corona-Karten: Auf einer interaktiven Karte sind alle Informationen über die Coronavirusfälle und Neuinfektionen in Deutschland, Europa und der Welt sichtbar. Die bereits mehr als 300 Millionen Mal abgerufene Karte zeigt die Zahlen der Infektionen für alle Bundesländer und Staaten.

Hamburg: Das wichtigste Thema ist für abendblatt.de die Hansestadt: Und die meisten Nachrichten und Artikel kommen aus diesem Bereich. Die Hamburg-Berichterstattung auf abendblatt.de ist übersichtlich in Unterbereiche gegliedert: Neben den sieben Bezirken gibt es einen Bereich für Landespolitik, „Blaulicht“ und „Persönlich“. Auch eine große Serie, „Hamburgs bester Stadtteil“, findet sich hier.

Nord: Hier sind alle Nachrichten aus den Kreisen Herzogtum Lauenburg, Pinneberg, Stormarn, Segeberg, dem Landkreis Harburg sowie Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern versammelt.

Live-Blog: Von großen Veranstaltungen und Ereignissen und auch den Fußballspielen der Hamburger Proficlubs HSV und St. Pauli berichtet die Redaktion in sogenannten Live-Tickern. Im Minutentakt stellen die Reporter hier neue Beobachtungen und Ereignisse online – so können Sie lesend quasi live dabei sein.

Live-Übertragungen: Ob Coronapressekonferenz im UKE, Fragen an Hamburgs Bürgermeister, Hintergründe zu Wahlen oder Pressekonferenzen von HSV oder St. Pauli: Unsere Reporter sind auch mit der Videokamera dabei und übertragen große und wichtige Ereignisse live auf abendblatt.de.

Kultur: Unsere Theater- und Musikkritiker sind fast jeden Abend unterwegs. Wie war das Konzert? Lohnt sich der Theaterbesuch? Die Kritiken der Redakteure finden Sie auch zum späteren Nachlesen auf abend blatt.de. Meist gibt es Kurzkritiken direkt nach Ende der Vorstellung.

Veranstaltungen: Auf abendblat .de finden Sie eine Datenbank mit Tausenden Terminen in Hamburg und der Region.

Podcasts: Auf abendblatt.de/pod cast finden Sie alle Podcasts der Redaktion: Hamburg zum Hören! Und – soviel sei hier schon einmal verraten – demnächst gibt es hier auch Podcasts der Bergedorfer Zeitung und der Lauenburgischen Landeszeitung. Mittlerweile finden Sie hier 18 Podcasts. Das Spektrum reicht vom täglichen Nachrichten-Podcast „Hamburg News“ über wöchentliche Formate wie die „Digitale Sprechstunde“ oder „Entscheider treffen Haider“ bis hin zum Wein-Podcast oder dem Krimipodcast „Dem Tod auf der Spur“.

Audio: Alle regionalen Berichte auf abendblatt.de und bergedorfer-zeitung.de können Sie sich übrigens

von Ihrem Computer auch vorlesen lassen. Der Audioplayer befindet sich direkt am Beginn des Textes.

Gastronomie: Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus den Küchen der Hansestadt. Wo eröffnet ein neues Restaurant oder eine neue Bar? Was bieten die Köche der Stadt spannendes Neues an? Außerdem finden Sie hier reichlich Restauranttipps und Infos rund um das Thema Essen und Trinken.

Spiele: Ein tägliches Kreuzworträtsel des Hamburger Rätselmachers Stefan Heine, der auch das Rätsel in der Bergedorfer Zeitung erstellt, finden Sie zum interaktiven Rätseln am Computer. Und nicht nur das aktuelle – wenn Sie mehr rätseln möchten, finden Sie hier fast 3000 weitere Kreuzworträtsel.

Sport: Unsere Reporter sind täglich bei den großen Fußballteams der Stadt und berichten über HSV und FC St. Pauli. Und natürlich gibt es immer neue Infos über Spieler, Strategie, Trainer und vieles mehr.

Sport-Datencenter: Hier finden Sie alle Fußballergebnisse und Daten von den Proficlubs bis zu den Amateurligen. In Hamburg werden hier alle Ligen abgebildet, in Schleswig-Holstein und Niedersachsen ausgewählte Ligen der Metropolregion.

Archiv: Im historischen Archiv auf abendblatt.de finden Sie sämtliche Ausgaben des Hamburger Abendblatts von der ersten Ausgabe am 14. Oktober 1948 bis 2019.

Newsletter: Erhalten Sie Informationen frei Haus in Ihr digitales Postfach. Unter abendblatt.de/newsletter können Sie mehrere Newsletter kostenlos abonnieren: Nachrichten der Chefredaktion, Top-News mit den meistgelesenen Artikeln, HSV, Kultur oder Reisen.

Immobilien: Sie suchen eine neue Wohnung zur Miete, zum Kauf oder einfach Informationen rund um das Thema Bauen und Wohnen? Das alles finden Sie im Bereich Immobilien.

Jobs: Lust auf eine neue Chefin oder einen neuen Chef? Im Bereich Hamburger Jobs auf abendblatt.de finden Sie ihn sicher. Hamburger Jobs ist der regionale digitale Stellenmarkt des Abendblatts.

Der Wegweiser zum neuen Digital-Portal