Bergedorf

20 Zimmer an Studenten und Azubis zu vermieten

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg

Foto: Imago

Das gesamte Haus besteht aus 12 Wohnungen, die ab 11 Euro pro Quadratmeter kosten. Was das Besondere an dem Standort ist.

Hamburg. WG-Zimmer frei in Bergedorf. Genauer gesagt: nicht nur eins, sondern gleich 20. Fünf Fahrradminuten entfernt von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) am Oberen Landweg sind in einem neuen Gebäudekomplex mehrere Wohnungen entstanden, die explizit an Auszubildende und Studenten vermietet werden sollen, die hier eine Wohngemeinschaft gründen können. Laut Angaben des Projektentwicklers Konrad Grevenkamp (Impuls21) handelt es sich um einen Neubau nach ökologischen Standards, der ab dem 15. Oktober bezogen werden könnte. Das gesamte Haus besteht aus 12 Wohnungen, davon drei Singlewohnungen (bereits vermietet), vier Dreizimmer-, vier Vierzimmerwohnungen und einer Sechszimmerwohnung. „Insgesamt sind noch 20 Zimmer in verschiedenen Wohnungsgrößen frei“, so Grevenkamp.

Das Besondere an dem Standort: „Das studentische Wohnen ist eingebettet in ein Gesamtprojekt für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Studierende, die in weiteren Gebäuden auf dem Areal leben.“ Die Wohnungen, alle mit einer Einbauküche ausgestattet – kosten ab 11 Euro pro Quadratmeter und liegen damit laut Mietenspiegel im mittleren Preissegment. Im Preis mit drin: Ökostrom, zwei Fahrradschuppen und ein Gemeinschaftsraum. Weitere Infos unter obererlandweg8.eu.