Kirchwerder

Motorradunfall auf dem Hower Hauptdeich – Straße gesperrt

Biker fährt in Pkw, weitere Motorradfahrer krachen in Unfallstelle. Rettungshubschrauber im Einsatz. Verkehr wird umgeleitet.

Hamburg. Am Sonntagmittag ist ein Motorradfahrer beim Überholmannöver auf dem Hower Hauptdeich in Richtung Zollenspieker Hauptdeich in einen VW gefahren. Abendblatt-Informationen zufolge fuhren zwei weitere Motorradfahrer kurz darauf in die Unfallstelle und stürzten. Der Unfall ereignete sich auf der Höhe der Gärtnerei Harden. Die Polizei Hamburg wurde gegen 14 Uhr alarmiert.

Hower Hauptdeich wegen Motorradunfall voll gesperrt

Wie schwer die Biker verletzt wurden, ist noch unklar. Feuerwehr und Notärzte sind vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber landete auf dem Hower Hauptdeich. Einer der Motorradfahrer hatte eine Actionkamera (Go-Pro) am Helm befestigt, die den Unfall festhielt. Der Verkehrsunfalldienst wertet das Video nun aus.

Der Hower Hauptdeich ist in beide Richtungen gesperrt. Die Polizei leitet den Verkehr über Nebenstraßen um. Es ist ungewiss, wann die Sperrung wieder aufgehoben wird.