CDU-Kritik

Bahnhofsvorplatz - Viel Raum, aber keine Ideen

Bergedorf (bz). Er gilt als Visitenkarte Bergedorfs, bietet mitten im Stadtkern viel Raum für Ideen. Doch genau an ihnen mangelt es, moniert jetzt die CDU.

"Das, was jetzt an Veranstaltungen geplant ist, ist ziemlich mau", sagt Kai-Uwe Inselmann mit Blick auf ganze drei Projekte: Kindertag, Weinfest und donnerstags der Bio-Markt seien das mickrige Ergebnis hochtrabender SPD-Pläne, das Areal für fünf Großveranstaltungen nicht kommerzieller Art im Jahr zu reservieren. Weil die erhofften Bewerbungen von Kulturveranstaltern ausblieben, will die CDU nun die Werbetrommel rühren.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf