Hamburg. Ob Elbvororte, Walddörfer oder ein zentraler Stadtteil: Der Schmaus rund um Weihnachten kann auch zum Mitnehmen geordert werden.

Nachdem ich kürzlich die „Lenz“-Ente von Herrn Himmelheber annähernd in den Himmel gehoben hatte, erreichten mich Leseranfragen, wie man sich Heiligabend daheim an edlen Vögeln delektieren könne, ohne sich selbst an die Zubereitung heranwagen zu müssen. So ging es flugs an die Recherche – und siehe da: Einige der renommiertesten Adressen der Stadt bieten in der Wintersaison, also nicht nur Heiligabend, Gänse und Enten für den lustvollen Verzehr daheim.