Hamburg. Zum zehnten Mal wird Hamburg zur Bühne der Architektur – unter dem Motto „Ökologie und Baukunst“. Am 3. Mai ist die Eröffnung.

Die Magellan-Terrassen sind immer eine Reise wert – kaum ein Platz in Hamburg verbindet großstädtisches Flair so gelungen mit architektonischer Qualität. Ab kommender Woche gilt das umso mehr: Hier gestaltet das Künstlerkollektiv „Umschichten“ den temporären Info-Pavillon zum Hamburger Architektursommer 2023. Noch wird gehämmert und gesägt, aber bis zur Eröffnung am 3. Mai bleibt noch etwas Zeit.