Hamburg. Übers Stadtgebiet verteilt wurde die hochansteckende Vogelgrippe mehrfach nachgewiesen. Was das jetzt für Halter bedeutet.

Bei Wildvögeln in Norddeutschland treten wieder vermehrt Fälle der Geflügelpest (Vogelgrippe) auf. Das Friedrich-Loeffler-Institut hat jüngst auch in Hamburg elf Fälle der hochansteckenden Variante – bestätigt. Die Funde verteilen sich über das gesamte Stadtgebiet. Daher gilt ab Dienstag, 10. Januar 2023, erneut eine Stallpflicht für Geflügel.