Wetter Hamburg

Maisommer! Omega-Wetterlage heizt dem Norden ein

| Lesedauer: 2 Minuten

Wetter Hamburg: Wie heiß wird der Sommer?

Beschreibung anzeigen

Bereits kommende Woche ist ein neuer Wärmeschub in Sicht, der Hamburg viel Sonne beschert. Es gibt jedoch einen Haken.

Hamburg. Sommer mitten im Mai: Hamburg und der Norden bleiben auf der Sonnenseite. Zwar bleibt es in den kommenden Tagen bewölkt und es wird etwas kühler – aber schon kommende Woche ist der nächste Wärmeschub in Sicht. "Dann könnte uns Warmluft aus Spanien und Portugal erreichen", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net. Es handele sich um eine Omega-Wetterlage – also eine sehr stabile Hochdrucklage.

"Bei einer Omega-Wetterlage strömt aus Südeuropa sehr warme Luft genau nach Mitteleuropa. Das Ganze sieht auf der Wetterkarte wie ein Omega aus", erklärt der Wetterexperte. Sollte sich nun die Omega-Wetterlage einnisten, wäre Rekordwärme die Folge. "In Hamburg könnte das Thermometer dann sogar auf 29, 30 Grad klettern." Zunächst wird es jedoch einen Mix aus Sonne und Wolken geben – und ordentlich Wind.

Wetter Hamburg: Viel Sonne und Warnung vor Sandstürmen

Am Donnerstag werden "nur" 19 Grad erwartet. Dann sind im Norden Sandstürme möglich, sagt Jung. Mit gefährlichen Folgen vor allem an Straßen und Autobahnen: Wenn plötzlich eine dichte Staubwolke über die Fahrbahn fege, könne es passieren, dass Autofahrer nicht mehr viel um sich herum sehen, so der Experte. „Das ist dann wie eine Schneeverwehung, nur eben aus Sand. Kritisch wird es auch, wenn sich feinkörniger Sand auf die Windschutzscheibe legt.“

Wetter Hamburg: Der Mai bleibt niederschlagsarm

Von Freitag bis kommenden Mittwoch bewegen sich die Temperaturen zwischen 20 und 23 Grad. Montag, Dienstag und Mittwoch kann sich Hamburg auf viel Sonnenschein freuen. "Dann sind täglich bis zu 14 Sonnenstunden möglich", sagt Jung. Der Haken an dem sommerlichen Wetter: Es soll weiterhin kaum nennenswerter Regen fallen. Nur einzelne Schauer sind möglich.

"Sollten sich die aktuellen Prognosen bis Ende Mai bewahrheiten, dann wird das Frühjahr 2022 sein Regensoll nicht mal zu 50 Prozent erfüllen", warnt der Wetterexperte. Die Prognosen vom US-Wetterdienst NOAA und vom europäischen Wetterdienst ECMWF sehen zudem trockene Sommermonate auf Deutschland zukommen.

( coe/maj )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg