Hamburg. Hoteliers und Gastronomen erhoffen sich von dem Event Impulse für ihre Geschäfte. Gäste aus 65 Ländern werden am Wochenende erwartet.

Wenn die gemeldeten 30.000 Läuferinnen und Läufer am Sonnabend (Schülerlauf „Das Zehntel“) und Sonntag bei der 36. Auflage des Hamburger Marathons starten, sind Streckenrekorde, persönliche Bestzeiten oder das Ankommen für jeden Einzelnen wichtig, für die Stadt geht es jedoch um mehr. „Das ist der Startschuss für das Sportjahr 2022 in der Hansestadt mit wieder zahlreichen hochklassigen Events und Zehntausenden von Zuschauenden. Der Marathon ist ein wichtiges Signal, dass wir die schweren Zeiten hoffentlich überwunden haben“, sagt Sportstaatsrat Christoph Holstein (SPD).