Hamburg. Ihr Anteil steigt auf 28,8 Prozent. Jedes zweite Kind hat einen Migrationshintergrund. Wie die Schulbehörde sie gezielt fördert.

Für das Hamburger Schulsystem bedeutet dies eine besondere Herausforderung: Eine Auswertung der neuen Schuljahresstatistik 2021/22 hat ergeben, dass der Anteil der Erstklässler mit Migrationshintergrund in Hamburg erneut gestiegen ist – ebenso wie der Anteil der Familien, in denen kein Deutsch gesprochen wird.