Hamburg. Ab dem 16. März müssen alle Beschäftigten eine Immunisierung nachweisen. So ist die Lage in den Krankenhäusern und Pflegeheimen.

Für Impfverweigerer in medizinischen und Pflegeberufen wird es eng. Denn ab dem 16. März 2022 gilt: Beschäftigte von Kliniken, Pflegeheimen, Arztpraxen und Rettungsdiensten müssen bis zum 15. März 2022 ihrem Arbeitgeber einen Nachweis über eine abgeschlossene Impfung, einen Genesenennachweis oder ein ärztliches Attest, dass sie nicht geimpft werden können, vorlegen.