Hamburg. Die Inzidenz steigt auf Rekordhoch und das Kinderimpfzentrum eröffnet am Donnerstag. Der mangelnde Nachschub an Dosen ist spürbar.

Es soll ein größerer Schritt dazu sein, die Pandemie in Hamburg wieder einzudämmen: Am Donnerstag nimmt das Impfzentrum für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren seinen Betrieb auf. Die Nachfrage nach Terminen sei groß, heißt es aus der Sozialbehörde. Bis zum Jahresende sind bereits alle Termine vergeben. Das neue Angebot startete jedoch mit einer Panne: Wer online einen Termin buchen konnte, erhielt zunächst keine Mail mit dem Bestätigungslink. Im Laufe des Mittwochs war der Fehler behoben, und die Mails wurden nachträglich versandt.