Hamburg. Peter Rothe will in der Immobilie auch künftig Gastronomie bieten – eventuell im Alleingang. Der Unternehmer nennt seine Pläne.

Es war ein Coup, von dem selbst viele Insider vorab nichts mitbekommen hatten: Die Agrar Terminal Peter Rothe GmbH ist neue Eigen­tümerin des gesamten Süllberg-Ensembles. Wie erst Anfang Dezember öffentlich gemacht wurde, hat die Möhrle Gruppe mit der „Erste PMI Verwaltungs GmbH“ das komplette Immobilienpaket an Unternehmer Peter Rothe und sein Team verkauft. Es umfasst unter anderem ein Restaurant mit 120 Sitzplätzen, ein Hotel (elf Zimmer), einen Ballsaal und ein weiteres Restaurant/Café mit 100 Plätzen, Bar und Tagungsräumen.