Hamburg. Im August verabschiedete die Bürgerschaft die neue Grundsteuer-Regelung. Bei der Digitalisierung der Prozesse hakt es jedoch noch.

Nachdem die Bürgerschaft im August Hamburgs neues Grundsteuer-Modell verabschiedet hat, wird es bald ernst: Im kommenden Frühjahr werden alle Immobilien- und Grundbesitzer in Hamburg aufgefordert, eine neue Grundsteuer-Erklärung abzugeben. Auf Basis dieser aktualisierten Daten werden dann die Stellschrauben des neuen Systems wie Messzahlen und der Hebesatz justiert, bevor dieses dann von 2025 an eingeführt wird. Bis dahin gelten die alten Regeln weiter.