Hamburg. Wer Currywurst liebt, muss diese zehn Adressen kennen: An einer kleinen Bude geben sich Hamburgs Promis quasi die Gabel in die Hand.

Es geht auch in der Politik manchmal um die Wurst. Jedenfalls dann, wenn man sich bürgernah und bodenständig geben will. Wie einst Gerhard Schröder, greift deshalb auch der ehemalige Hamburger Bürgermeister und nun womöglich baldige Kanzler Olaf Scholz schon mal zur Currywurst, obwohl er sich sonst eigentlich zuckerarm und gesund ernährt. Also haben wir mal kein allzu schlechtes Gewissen beim Vertilgen der deftigen Leckerei – und verraten, wo uns diese in Hamburg besonders schmeckt. Preisangaben sparen wir uns, die Spanne liegt meist zwischen 3 und 5 Euro.