Autobahn-Baustelle

A1 im Bereich Billstedt ab heute Nacht nur noch zweispurig

Fahrbahnmarkierung auf einer Autobahn (Symbolbild).

Fahrbahnmarkierung auf einer Autobahn (Symbolbild).

Foto: picture alliance

Verkehrsführung muss aus Gründen der Verkehrssicherheit erneuert werden. Verengung der Straße vorgezogen – mit einer Ausnahme.

Hamburg. Im Baustellenbereich auf der Autobahn 1 bei Billstedt wird es ein wenig enger: Weil die Fahrbahnmarkierung aus Gründen der Verkehrssicherheit ohnehin erneuert werden muss, wird die nächste Phase der Verkehrsführung am Neubau der B5-Brücke über die Autobahn früher eingeleitet als geplant.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wird eine zweispurige Verkehrsführung eingerichtet: Dafür werden zwei der bislang drei Fahrstreifen von 22 Uhr bis 5 Uhr am Morgen gesperrt. Danach fließt der Verkehr auf nur noch zwei Spuren je Fahrtrichtung - mit einer Ausnahme: Während der 79 Stunden dauernden Vollsperrung der A7 Mitte März werden vorübergehend wieder drei Fahrstreifen zur Verfügung stehen, um den Umleitungsverkehr auffangen zu können.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg