"Tagesschau"-Sprecherin

Warum Linda Zervakis in Jogginghose moderierte

Seriös im Hosenanzug: So zeigt sich die Hamburger "Tagesschau"-Sprecherin Linda Zervakis meistens vor der Kamera (Archivbild).

Seriös im Hosenanzug: So zeigt sich die Hamburger "Tagesschau"-Sprecherin Linda Zervakis meistens vor der Kamera (Archivbild).

Foto: picture alliance / dpa | Christian Charisius

Die Hamburger „Tagesschau“-Sprecherin trat in einem äußerst lässigen Outfit vor die Kamera. Reaktionen aus dem Netz.

Hamburg. Bequem, modisch und im Trend: „Tagesschau“-Sprecherin Linda Zervakis hat nicht im seriös-schicken Hosenanzug, sondern in Jogginghosen moderiert. Der Grund für die lässige Arbeits-Garderobe: der Internationale Tag der Jogginghose am 21. Januar.

In blauer Jogginghose und gelbem Blazer trug Zervakis die Nachrichten vor. „Heute ist internationaler Tag der Jogginghose. Let's fetz“, kommentierte die 45-Jährige ein Video und ein Foto bei Facebook und Twitter. In dem kurzen Clip ist die Moderatorin zu sehen, wie sie nach ihrer Abmoderation vom Sprecherpult wegtritt und eine Jogginghose trägt.

Linda Zervakis in Jogginghose – Fans sind begeistert

In den Kommentaren unter dem Video bekam Zervakis großen Zuspruch für die Aktion. "Oh, das sieht aber cool aus", "Lässiger Abgang", "Schlendern deluxe" und "Du coole Socke" waren nur einige der vielen positiven Kommentare. Einigen weiblichen Fans gefiel die blaue Jogginghose so gut, dass sie Linda Zervakis sogar nach der Marke der Hose fragten.

Lesen Sie auch:

( dpa/HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg